Team

Wir sind gerne für Sie da

Dr. med. dent. Jochen Klemke M.A.










1982–1987
Studium der Zahnheilkunde in Mainz
1.4.1988–30.6.1989
Wehrdienst als wehrdienstleistender Zahnarzt
1.8.1989–30.9.1991
Assistenzzahnarzt in der Praxis Dres. Gokel in Mannheim
30.11.1990
Promotion zum Dr. med. dent.
1.10.1991–31.3.1993
Assistenzzahnarzt an der Akademie für Zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe (Direktor: Prof. Dr. Michael Heners)
1.4.1993–30.6.1997
Oberarzt der Poliklinik der Akademie Karlsruhe. Referententätigkeit in Prophylaxe-, Prothetik- und Implantologiekursen
Sommersemester 94 bis Sommersemester 97
Lehrauftrag über 2 Stunden wöchentlich an der Universität des Saarlandes: „Spezielle Therapien im Rahmen der Zahnerhaltung und der Parodontologie.“
Ab 1994
Wissenschaftliche Tätigkeit. Vorträge in Stuttgart und Rostock. Veröffentlichungen in der DZZ, Zeitschrift Zahnärztliche Implantologie, ZWR, Journal of Implantology u. a.
3.11.1997
Niederlassung in eigener Praxis in Speyer
ab November 1997
Externer Referent der Akademie für Zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe
ab Januar 1999
Gründung und Leitung eines zahnärztlichen Qualitätszirkels in Speyer
25. November 1999
Prüfung zur Zertifizierung der implantologischen Tätigkeit durch die Deutsche Gesellschaft für Implantologie
ab Januar 2001
Sachverständiger für Prothetik und Implantologie der BZK Pfalz
23. März 2001
Verleihung des Walther-Engel-Preises 2001 an Dr. Klemke durch die Akademie für Zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe und die Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg
ab Januar 2003
Stellvertretendes Mitglied des Prothetikeinigungsausschusses der KZV Rheinland-Pfalz
ab Januar 2005
Gutachter der KZV Rheinland-Pfalz für Prothetik
ab Juni 2007
Mitglied der Vertreterversammlung der BZK Pfalz. Sprecher des Fortbildungsausschusses.
ab Januar 2009
Mitglied des Obergutachtereinigungsausschusses der KZV Pfalz
ab Juni 2011
Mitglied des Gutachterarbeitsausschusses der KZV Rheinland-Pfalz (Weiterbildung der zahnärztlichen Gutachter)
25.11.2011
Verleihung der Verdienstmedaille der rheinland-pfälzischen Zahnärzte an Dr. Klemke durch den Vorsitzenden der Bezirkszahnärztekammer Pfalz, Herrn Dr. Woop
29.09.2012
Abschluss des Masterstudiums an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und der Akademie für Zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe. Studiengang Wissensentwicklung und Qualitätsförderung – Integrated Practice in Dentistry. Verleihung des akademischen Grads „Master of Arts (M. A.)
ab April 2017
Mitglied im Vorstand der Bezirkszahnärztekammer Pfalz
ab Juni 2017
Mitglied der Vertreterversammlung der Landeszahnärztekammer Rheinland-Pfalz

Julia Keller, Zahnärztin










1999–2008
Eduard-Spranger Gymnasium, Landau, Abitur
dazwischen 2004
Wakatipu High School, Queenstown, Neuseeland
Juli 2008
Chirurgisches Praktikum im SHR Klinikum in Karlsbad-Langensteinbach
2008–2009
„Work and Travel“ in Australien
2009/2010
Krankenpflegepraktikum SHR Klinikum Langensteinbach
2010–2016
Studium der Zahnmedizin an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität, Frankfurt am Main
28. Juli 2016
Approbation
ab August 2016
Arbeiten zur Promotion zum Thema: „Korrelation zwischen der Okklusion und der Oberkörperstatik sowie der posturalen Kontrolle in Abhängigkeit von Alter und Geschlecht“, Johann-Wolfgang-Goethe-Universität, Frankfurt am Main
ab Januar 2017
Tätigkeit in der Zahnarztpraxis Dr. Jochen Klemke in Speyer

Dr. Nadja Jansen, Zahnärztin










1994
Beginn des Studiums der Zahnmedizin in Mainz
Juli-September 1999
Famulatur in Recife (Brasilien) über das zahnärztliche Hilfsprojekt Brasilien e.V.
Oktober 1999-April 2000
Studium der Zahnmedizin in Lyon (Frankreich)
2000
Abschluss des Zahnmedizinstudiums in Mainz
2001-2003
Assistenzarztzeit in Remscheid in der oralchirurgischen Praxis Dr. Wegerhoff
2002
Abschluss der Dissertation (Umfrage zur Akzeptanz infektiöser Patienten in der zahnärztlichen Praxis/Klinik)
2003-2004
Assistenzzahnärztin in Hennef Praxis Dr. Bialluch
2004-2005
Gemeinschaftspraxis mit Zahnärztin Bartels in Euskirchen
2004-2005
Curriculum Implantologie
2005-2008
Entlastungsassistentin in Köln Praxis Dr. Schwindling
2009-2012
Auslandsaufenthalt in Biot ( Frankreich)
Mai 2013
Beginn der zahnärztlichen Tätigkeit in der Praxis Dres. Franek in Limburgerhof als angestellte Zahnärztin
2013-2014
Curriculum ästhetische Zahnheilkunde
ab 1. November 2017
Beginn der Tätigkeit in der Praxis Dr. Klemke in Speyer

Dr. rer. pol. Birgit Klemke










Juni 1982
Abitur
August 1982-März 1983
Praktische Tätigkeit bei der Stadtverwaltung Niederkassel
April 1983
Beginn des Studiums der Volkswirtschaftslehre an der Universität Bonn
Oktober 1988
Dipl.-Volkswirt
November 1988-Januar 1991
BASF AG Ludwigshafen
Februar 1991–Januar 1998
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Entscheidungstheorie und Unternehmensforschung Universität Karlsruhe (TH)
Juni 1997
Promotion zum Dr. rer. pol.
seit Februar 1998
Teilzeittätigkeit in der Zahnarztpraxis Dr. Jochen Klemke, Schwerpunkt Finanz- und Lohnbuchführung sowie Steuer
ab September 2012
Weiterqualifikationen zur zahnärztlichen Praxisführung und Abrechnung

Daniela Radler










1989
Realschulabschluß
1991 – 1992
Berufskolleg für Ernährung und Hauswirtschaftslehre in Karlsruhe
1992 – 1994
Berufsausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten an der Akademie für Zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe
Dezember 1994
Vorgezogene Abschlussprüfung
1995 – 1997
Weiterbildung zur Prophylaxehelferin an der Akademie für Zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe
1995 – 1997
Teilnahme an weiteren Fort- und Weiterbildungskursen, vorrangig in den Fachgebieten Prophylaxe, Parodontologie, Fissurenversiegelung und Strahlenkunde
Ab 3.11.1997
Tätigkeit in der Praxis Dr. Klemke in Speyer
Ab August 2002
Mutterschutz
Ab Oktober 2003
Wiederaufnahme der Tätigkeit in der Praxis Dr. Klemke als Prophylaxeassistentin
ab 2006/2007
Weiterqualifikation Praxismanagement und Fortbildungen mit Schwerpunkt Prophylaxe
2014 – 2016
Weiterqualifikation zur Zahnmedizinischen Verwaltungsassistentin bei der Bezirkszahnärztekammer Pfalz

Regina Lauer










1998 – 2006
Realschule, Hauptschule und Berufsfachschule in Speyer
2006 – 2007
Praktikum im Kinderhort Schatzinsel in Speyer
2007 – 2010
Berufsausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten in Speyer, Praxis Dr. Klemke
Juni 2010
Erfolgreicher Abschluß der Berufsausbildung und Lossprechung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten
Oktober 2010
Weiterbildung und Prüfung zur Prophylaxehelferin an der Akademie für Zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe
Oktober 2011
Weiterbildungskurs Provisorien und Situationsabformungen an der Akademie für Zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe
ab Juni 2013
Mutterschutz und Elternzeit
ab Februar 2015
Wiederaufnahme der Tätigkeit in der Praxis Dr. Klemke als Zahnmedizinische Fachangestellte und Prophylaxeassistentin
ab September 2016
Mutterschutz und Elternzeit
ab April 2018
Wiederaufnahme der Tätigkeit in der Praxis Dr. Klemke als Zahnmedizinische Fachangestellte und Prophylaxeassistentin.

Nathalie Gruber










2010
Realschulabschluß
ab August 2010
Berufsausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten in Speyer, Praxis Dr. Klemke
Juni 2013
Erfolgreicher Abschluß der Berufsausbildung und Lossprechung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten
Dezember 2013
Weiterbildungskurs Provisorien und Situationsabformungen an der Akademie für Zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe
September 2014
Weiterbildung und Prüfung zur Prophylaxehelferin an der Akademie für Zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe
November 2015
Kurs Kinderzahnheilkunde
ab 2016
Weitere Fortbildungen zur Prophylaxe und Praxisführung

Rodessa Schäfer










2008 - 2009
Manuel A. Roxas High-School, Manila, Philippinen
Mittlere Reife
Juni 2009 – April 2011
Ausbildung als Assistenz-Krankenschwester am AMA Computer College, School of Nursing in Makati, Philippinen
April 2011 – Sep. 2012
Hausfrau
Sep. 2012 bis Dez. 2012
Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpflegerin im Diakonissen-Stiftungskrankenhaus in Speyer begonnen
Jan. 2013 – Mai 2013
Sprachkurse
1. Juni 2013
Beginn der Berufsausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten in Speyer, Praxis Dr. Klemke
2. Februar 2016
Vorgezogene Prüfung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten und Lossprechung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten
November 2016
Fortbildung zur Herstellung von Provisorien und Situationsmodellen an der Akademie für Zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe

Fr. Schäfer ist auf der Basis der bestehenden gesetzlichen Regelungen zur Zeit wegen ihrer Schwangerschaft freigestellt.

Christin Pilsl










2003
Realschulabschluß
Ab 1. September 2003
Berufsausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten in Speyer, Praxis Dr. Klemke
Juni 2006
Erfolgreicher Abschluss der Berufsausbildung und Lossprechung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten
Ab Juni 2006
Fortbildungen zum Praxismanagement und zur Organisation schwieriger chirurgischer Eingriffe
Ab September 2009
Fortbildungen zur zahnärztlichen Abrechnung, zur Praxisführung und zum Qualitätsmanagement
Ab Juni 2014
Mutterschutz und Elternzeit
Ab Juli 2016
Wiederaufnahme der Tätigkeit in der Praxis Dr. Klemke
Oktober 2016
Weiterbildung zur Prophylaxehelferin an der Akademie für Zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe

Fr. Pilsl ist auf der Basis der bestehenden gesetzlichen Regelungen zur Zeit wegen ihrer Schwangerschaft freigestellt.

Christine Kirrmaier










1996 - 2000
Hauptschule Altlußheim mit Abschluss
2001 - 2002
Berufsvorbereitung Hockenheim
2002 - 2005
Ausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten, Zahnarzt Hr. Lassman, Mannheim
2002 - 2011
Zahnarzt Hr. Lassman, Mannheim
2011 - 2013
Familienpause
2013 - 2016
Zahnärztin Fr. Kapitza, Speyer
2016 - 2017
Hausfrau
2008 - 2015
Teilnahme an Fort- und Weiterbildungskursen, vorrangig in den Fachgebieten Prophylaxe, Parodontologie, Professionelle Betreuung Implantatpatienten, provisorische Kronen und Brücken, Arbeiten im zahntechnischen Labor
ab 1. November 2017
Beginn der Tätigkeit in der Praxis Dr. Klemke in Speyer

Alicia Ragusa










2016
Realschulabschluss
Ab 1. August 2016
Berufsausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten in Speyer, Praxis Dr. Klemke